Bekannte Wallfahrtsorte in Deutschland

      No Comments on Bekannte Wallfahrtsorte in Deutschland

Wallfahrtsorte üben eine besondere Anziehungskraft aus. Selbst Menschen, die nicht gläubig sind, zeigen sich von den oft dekorativen Kirchen, Kapellen und Andachtsobjekten sehr beeindruckt. Wallfahrtsorte gibt es sehr viele. Einige von ihnen haben es sogar zu weltweiter Bekanntheit geschafft, wie etwa Lourdes in Frankreich oder Santiago de Compostela in Spanien. Christen aus aller Welt pilgern an diese Orte, um ihren Glauben zu festigen oder um ihren Willen unter Beweis zu stellen. Wallfahrten sind aber längst nicht nur mehr eine Glaubensfrage, sondern auch ein Abenteuer, ein Erlebnis.

Wallfahrten heute

Zunächst, was ist eine Wallfahrt? Eine Wallfahrt ist verwandt mit der Pilgerreise. Die Begrifflichkeit stammt aus dem Lateinischen und lässt sich mit „Wandern“ oder „in der Fremde sein“ übersetzen. Wer pilgert, der begibt sich auf eine Reise ins Unbekannte, nur das Ziel kennend. Das Pilgern ist jedoch nicht auf Religionen und Glaubensrichtungen beschränkt, anders als die Wallfahrt. Deren Ziel ist meist ein bestimmter Ort von besonderer religiöser Bedeutung. Meist sind dort Wunder geschehen oder eine bedeutende Person des Glaubens liegt dort begraben, wie etwa in Compostela oder in Jerusalem. In Deutschland sind meist Reliquien und Wunderereignisse das Ziel einer Wallfahrt. Aber auch einige Gräber sind unter den Wallfahrtsorten.

Bekannte Wallfahrtsorte

Sehr bekannt ist in Deutschland das Bistum Trier, in dem der Heilige Rock von Jesus aufbewahrt wird. Die letzte Zeigung fand hier 2012 unter großem Andrang von Pilgern aus ganz Deutschland und angrenzenden Ländern statt. Aber auch weniger bekannte Wallfahrtsorte, wie Blieskastel im Saarland sind lohnenswerte Pilgerorte. In jedem Bundesland gibt es solche Pilgerorte, sodass für jeden ein geeigneter Wallfahrtsort dabei ist. Das Pilgern kann auch als Herausforderung gesehen werden, als eine Art Abschalten vom Alltag. Auch das sind Wallfahrten heute. Eine Erfahrung mit sich selbst und der Umgebung. Sowie Wanderer gerne die hohen Gipfel der Alpen besteigen, so pilgern Christen zu den bekannten Wallfahrtsorten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *